Terrassenfeuer

Terrassenfeuer

Terrassenfeuer
8.3

Preis

8.5/10

Leistung

9.0/10

Material

7.5/10

Vorteile

  • Edles Design
  • Schützt vor Funkensprung

Nachteile

  • Das Material ist nicht das beste

Inhaltsverzeichnis:

  1. Produktdetails zum Terrassenfeuer von Thalia
  2. Kundenbewertungen
  3. Denken Sie an das passende Holz
  4. Fazit zum Terrassenfeuer

Kennen Sie das Gefühl, wenn Sie bis Abends spät noch auf Ihrer Terrasse sitzen und Ihnen angenehm warm ist? Falls Sie diese Frage „Nein“ beantworten, dann empfehle ich Ihnen weiter zu lesen.

Die Ursprüngliche Definition für Terrassenfeuer lautet Ofen, der für die Terrasse ausgelegt ist. Heutzutage ist der Begriff Terrassenfeuer ein wenig weitreichender zu Deuten.

Wenn man bei Terrassenfeuer von der Ursprünglichen From einer geschlossenen Feuerstelle ausgeht, sollte man auch bedenken, dass diese mit einem Stahlgestell umgeben sein sollte, damit die Kontrolle über das Feuer ermöglicht wird und ein Funken- und Aschenflug vermieden werden kann.

Der Kamin überzeugt nicht nur mit seinem eleganten Aussehen sondern sorgt mit einem knisterndem Feuer auch für Wohlfühl-Atmosphäre.

Produktdetails zum Terrassenfeuer von Thalia

Der Terrassenkamin besteht aus einem emailliertes Stahl, welches einbrennlackiert und pulverbeschichtet ist. Durch die Seitenteile mit Netzgitter wird der Funkenflug und auch Asche, die durch die Luft fliegen könnte verhindert. Es ist ebenfalls eine Tür mit Drehschließer vorhanden, welche verriegelbar ist.

  1. Das Gewicht beträgt ca. 15,4 kg
  2. Die Maße lauten 69 x 69 x 91 ( BxTxH)

Kundenbewertungen

Damit Sie sich einen Überblick über die Qualität des Terrassenfeuers von Thalia auf Amazon verschaffen können, finden Sie hier die positiven sowie negativen Rückmeldung übersichtlich zusammengefasst aufgelistet.

Positives:

Der Kamin leistet gute Arbeit im Bereich von Verhinderung von Funkenflug. Die Preis-Leistung ist in Ordnung. Die Reinigung ist dank einem herausnehmbaren Aschkastens sehr einfach. Man kann die Asche auch zum Düngen im Garten nehmen, so ein Kunde.

Terrassenfeuer
Quelle: amazon.de

Ein anderer Kunde schreibt, dass ihm der Aufbau sehr einfach viel und Dank einer guten Aufbauanleitung keine Probleme auftraten.

Negatives:

Der Aufbau scheint manchen Kunden nicht ganz so einfach gefallen zu sein. Die Qualität des Materials hat bei mehreren Kunden für Ärger gesorgt. Oft wurde von Schrauben berichtet, welche extra gekauft werden mussten.

Fazit:

Das Terrassenfeuer von Thalia wurde auf Amazon mehrheitlich gut bewertet jedoch gab es auch vereinzelnd weniger gute Bewertungen. Wenn Sie ein Terrassenfeuer suchen, welches Funkenflug verhindert, ein edles Design hat und somit für eine gemütliche Atmosphäre sorgt, dann bietet sich der Kauf an.

Hinweiß: Achten Sie beim Aufbau darauf, dass Sie nicht gleich die Schrauben ganz feste anziehen.  Erst wenn das Terrassenfeuer die gewünschte und vorgesehene Form erreicht hat, sollte man die Schrauben fest anziehen.

Denken Sie an das passende Holz

Als Terrassenfeuer werden sehr oft kleine Gartenkamine bezeichnet. In den meisten Fällen werden diese mit Holzscheiben beheizt. Denken Sie also daran, dass Sie genug Holz zum verfeuern haben. Das passende Holz finden Sie im Internet auf Amazon oder im Baumarkt sowie beim Holzfachhändler.

Die Art des Holzes spielt auch eine Rolle. Laubholz eignet sich besonders gut um das Terrassenfeuer zu entzünden. Wenn Sie allerdings mehr Wert auf einen angenehmen Geruch legen, dass empfiehlt es sich auf Birkenholz zurück zugreifen. Wenn Sie lieber beeindruckende Flammen sehen möchten, dann sind Sie mit Buchenholz gut beraten.

Terrassenfeuer kaufen
Quelle: pixabay.com

Wenn Sie aber eher auf eine wärmende Flamme aus sind, dann ist es ratsam auf Kiefer oder Fichte zurückzugreifen. Diesen haben einen höheren Heizwert und wärmen mehr als Laubholz.

Achtung: Beim Verbrennen von Nadelholz spritzt das Harz und verschmutzt nicht nur die Sichtscheibe sondern kann auch zur Gefahr werden.

Neben der richtigen Holzart ist aber auch der Aggregatzustand entscheidend. Benutzen Sie kein feuchtes oder Nasses Holz. Der Energieaufwand bis das Holz getrocknet ist und der Wärmeprozess anfängt dauert sonst noch länger. Feuchtes Holz bildet auch mehr Dampf und ist schwerer entzündbar als trockenes Holz.

Fazit zum Terrassenfeuer

Ein Terrassenfeuer kann viele verschiedene Formen annehmen. Üblich ist ein kleiner bis großer Kamin, welcher wärmt und vor allem für eine tolle Atmosphäre sorgt.Terrassenfeuer wird mit Holz betrieben und somit sollten Sie sich auch um genug Vorrat kümmern.

Terrassenfeuer kann natürlich auch bedeuten, dass Sie einen Pyramiden Heizstrahler, Feuersäule oder einen Terrassenofen auf der Terrasse platzieren. Pyramiden Heizstrahler werden mit Gas oder Elektrizität betrieben.

Weil das Terrassenfeuer nur aus einer Stahlschicht besteht, ist die Haltbarkeit nicht so hoch wie bei einem Terrassenkamin aus Edelstahl oder Guss.