Wärmepilz

Bestseller Enders 9376

Bestseller Enders 9376
9.3

Preis

10.0/10

Leistung

9.0/10

Material

9.0/10

Vorteile

  • Wärmt sehr gut
  • Edles Design
  • Gutes Preis-Leistungsverhältnis

Nachteile

  • Es fehlten selten Schrauben

Heizpilz Vergleich

  • Modell
  • Unsere Bewertung
  • Wärmeleistung
  • Zum Bericht
    #
  • Kippschutz
  • Material
Heizpilz, Amazon
Bestseller
Heizpilz, Amazon


Inhaltsverzeichnis:

  1. 5 Gründe, warum man sich einen Wärmepilz kaufen sollte
  2. Auf die Sicherheit achten
  3. Technische Daten
  4. Gibt es ein Verbot für Wärmepilze?
  5. Fazit

Sie können Ihre Outdoor-Saison verlängern, indem Sie einen Wärmepilz aufstellen. Im Frühling und Herbst kann es am Tag schon angenehm warm werden, aber wenn es dann Abend wird, wird es schnell wieder sehr kalt. Eine Möglichkeit wäre, sich eine Decke mit nach draußen zu nehmen oder sich einfach wärmer anzuziehen. Mit einem Wärmepilz allerdings kann man auf eine Decke verzichten und braucht sich auch nicht extra dickere Klamotten anzuziehen.

Der Wärmepilz verdankt seinen Namen der ähnlichen Form eines Pilzes. Die Wärmestrahlen werden von dem Kopf des Heizstrahlers nach unten geleitet und auf eine größere Fläche verteilt. Durch Propangas oder auch Strom erwärmt der Heizpilz seine Umgebung und ermöglicht es dadurch bis spät in die Nacht draußen sitzen zu können.

Darauf sollten Sie beim Wärmepilz achten Sehr viele Wärmepilze werden mit Propangas betrieben, was man entweder im Internet kaufen kann oder auch im Laden bekommt. Sehr üblich ist es für die erste Gasflasche ein Pfand zu hinterlegen, welches man aber bei Rückgabe der Flasche wieder bekommt. Wahlweise kann man das Pfand auch gleich dort lassen und direkt für die nächste Gasflasche diesmal ohne Pfand bezahlen. Es gibt aber auch elektronische Wärmepilze, welche nicht nur umweltfreundlicher sind, sondern meistens auch günstiger im Betrieb sind. Oft wird elektrischen Wärmepilzen allerdings nachgesagt, dass diese nicht so gut wärmen wie Gas Wärmepilze.

5 Gründe, warum man sich einen Wärmepilz kaufen sollte

  • Man kann sich länger draußen aufhalten
  • Man muss sich nicht warm anziehen
  • Super geeignet für eine Party oder Geburtstagsfeier
  • Man kann den Heizpilz jedes Jahr wieder benutzen
  • Der Wärmepilz ist sehr einfach zu bedienen

Es gibt auch die Möglichkeit einen Wärmepilz auszuleihen. Allerdings kommen dann nicht nur die Transportkosten, sondern auch die Kosten für das Ausleihen auf Sie zu. Wenn Sie einen Wärmepilz kaufen, dann können Sie ihn jederzeit benutzen und sind nicht auf einen gewissen Zeitraum beschränkt. Langfristig ist es günstiger, wenn Sie einen Heizpilz kaufen, anstatt ihn jedes Mal auszuleihen. Sie sind viel unabhängiger und können ganz spontan eine Feier veranstalten. Dabei ist es egal, ob es ein Feiertag ist oder ein Werktag.

Wärmepilz
Quelle: amazon.de

Wenn Sie einen Wärmepilz gekauft haben, dann können Sie ihn jederzeit einsetzen. Dank Schutzhüllen für Wärmepilze können Sie den Heizstrahler entweder im Garten, auf dem Balkon oder auch im Keller aufbewahren. Er wird vor Wind, Regen und anderen Wetterlagen geschützt. Einen Wärmepilz zu bestellen macht also dann Sinn, wenn Sie sich gerne auch noch bis spät in die Nacht draußen aufhalten.

Auf die Sicherheit achten

Es ist wichtig, dass Sie einen Wärmepilz, der mit Gas betrieben wird, nur im Freien benutzen und nicht in geschlossenen Räumen oder an schlecht belüfteten Orten. Es besteht ein sehr hohes Gesundheitsrisiko, weil man sich eine Gasvergiftung zuziehen kann, die tödlich enden kann. Wenn Sie einen Wärmepilz für die eigenen vier Wände suchen, dann können Sie auf einen Elektro Heizpilz zurückgreifen, welcher auch bei schlecht belüfteten Räumen keine hohe Gefahr birgt.

Wärmepilz kaufen
Quelle: amazon.de

Die Kosten sind bei einem Elektro Heizstrahler zwar höher als bei einer gewöhnlichen Heizung, allerdings wird es sehr schnell warm. Sehr viele Wärmepilze haben einen Kippschutz, welcher bezweckt, dass die Gaszufuhr automatisch getrennt wird, wenn der Heizpilz einen bestimmten Neigungswinkel überschreitet. Damit soll verhindert werden, dass ein Brand entsteht. Nachdem die Gaszufuhr unterbrochen wurde, geht die Flamme aus.

Technische Daten

Umso höher die kW Zahl ist desto mehr Leistung bietet der Wärmepilz. Wenn Sie einen Wärmepilz suchen, der einen Biergarten oder eine größere Fläche beheizen soll, ist es wichtig darauf zu achten, dass der Heizpilz mehr als 10 Kilowatt an Leistung bietet. Für kleinere Gärten oder auch für einen Balkon von mittlerer Größe sollte ein Wärmepilz mit einer kW Zahl, die der Norm entspricht, ausreichend sein. Die meisten Terrassenheizstrahler sind aus Edelstahl gefertigt, was nicht nur ein sehr edles Design ausmacht, sondern auch vor Rost schützt.

Durch einen rollbaren Untersatz kann man den Heizstrahler leicht bewegen und die Position ändern. Anders als bei anderen Heizstrahlern heizt der Wärmepilz von oben nach unten und erwärmt somit seine Umgebung. Es gibt auch Heizstrahler, die auf Tischhöhe heizen.

Die Propangasflasche kann man gut unter dem Edelstahlgehäuse unterbringen, welche sich ganz leicht anheben lässt, um die Gasflasche auszuwechseln. Dank einer modernen Piezozündung, lässt sich der Heizpilz sehr leicht und vorallem sicher anschalten. Falls Sie merken, dass der Heizpilz immer wieder ausgeht oder sich gar nicht anschalten lässt, kann es an der Piezozündung liegen.

Gibt es ein Verbot für Wärmepilze?

Für gasbetriebene Wärmepilze herrscht in mehreren großen Städten ein Verbot, was offizielle Einrichtungen und Gastronomiebetriebe betrifft. Für Privatpersonen gibt es allerdings kein Verbot. Umweltschützer fordern allerdings, dass man sich von den Wärmepilzen distanzieren und zum Schutz der Umwelt auf Decken und dicke Klamotten zurückgreifen sollte.

Wärmepilze
Quelle: amazon.de

Grund des Verbotes ist der große CO2-Austoß, welcher in großen Städten mit vielen Restaurants (die gleich mehrere Wärmepilze benutzt haben) sehr stark angestiegen war. Gastronomien müssen mit einer Geldstrafe rechnen, wenn sie den Wärmepilz dennoch weiter einsetzen. Neue Heizpilz Modelle sind allerdings umweltfreundlicher, weil sie einen bis zu 30% geringeren Emissionsausstoß haben.

Fazit

Ein Wärmepilz ist eine gute Alternative gegen das Frieren und macht es möglich länger draußen zu bleiben. Gerade Restaurants haben sehr gerne vor dem Heizpilz-Verbot auf einen Wärmepilz zurück gegriffen. Für Raucher und Besucher, die sich gerne draußen aufhalten, macht der Wärmepilz es angenehm warm und versetzt die Menschen in Feierlaune.

Ein Heizpilz ist sehr einfach in der Benutzung. Wenn Sie einen Gas Wärmepilz haben, dann müssen Sie sich regelmäßig um volle Gasflaschen kümmern und sollten auch darauf achten, dass Sie den Heizstrahler nur draußen benutzen. Falls Sie aber einen Elektro Wärmepilz kaufen, hält sich der Aufwand in Grenzen. Diesen können Sie auch Zuhause in den eigenen vier Wänden benutzen.