Terrassenofen – Die natürliche Art zu heizen

XXL Terrassenofen

XXL Terrassenofen
9.7

Preis

9.0/10

Leistung

10.0/10

Material

10.0/10

Vorteile

  • Sehr gute Wärmeabgabe
  • Hochwertiges Design

Nachteile

  • Metallgriffe werden schnell heiß
  • Fängt beim Regen an zu rosten

Inhaltsverzeichnis:

  1. Was ist ein Terrassenofen?
  2. Darauf sollten Sie vor dem Kauf achten!
  3. 3 Gründe, welche gegen den Kauf eines Terrassenofens sprechen
  4. Produktdetails zum XXL Terrassenofen
  5. Daran sollten Sie denken
  6. Fazit

Wenn die Tage wieder kürzer und die Nächte länger werden, dann endet meist auch die Zeit, in der man sich im Garten, auf der Terrasse oder auf dem Balkon aufhält. Die kühlen Temperaturen sorgen dafür, dass man sich lieber in den eigenen vier Wänden aufhält, als draußen. Doch das muss nicht sein. Dank Terrassenofen können Sie sich auch noch bis spät Abends draußen unterhalten.

Ein Terrassenofen spendet nicht nur Wärme sondern das auch auf eine ganz natürliche Art und Weise. Im Gegensatz zu Heizstrahlern kann man den Terrassenofen mit Holz und auch manche mit Kohle befeuern.

Was ist ein Terrassenofen?

Ein Terrassenofen, wie der Name schon sagt, ist ein Ofen der für die Terrasse bestimmt ist. Es gibt viele verschiedene Arten von Terrassenofen. Sehr häufig bestehen Terrassenofen aus Gusseisen, was für einen besonderen Charme und Fler sorgt.

Terrassenofen
Quelle: amazon.de

Der Terrassenofen stammt ursprünglich aus Mexiko und wurde dort für die Zubereitung von Nahrung und zum Abhalten von Zeremonien benutzt.

Darauf sollten Sie vor dem Kauf achten!

Bevor es zu spät ist, sollten Sie unbedingt auf ein paar Faktoren vor dem Kauf achten. Mit der Folgenden Checkliste gehen Sie auf Nummer sicher, dass Sie einen Fehlkauf vermeiden.

Gute Bewertungen sind sehr wichtig. Wenn das gewünschte Produkt eine schlechte Rezensionen hat, können Sie davon ausgehen, dass es nicht das Geld wert ist.

3 Gründe, welche gegen den Kauf eines Terrassenofens sprechen

1/5 Sternen: Wenn der Terrassenofen auf Amazon eine schlechte Bewertung hat, sollten Sie besser auf den Kauf verzichten.

Ofen ohne Schornstein: Achten Sie darauf, dass der Ofen einen zumindestens abnehmbaren Schornstein besitzt. Der Schornstein leitet den Rauch nach oben, wodurch Ihre Klamotten und Ihr Sichtfeld frei von Rauch bleibt.

Kein Holz vor der Hütte: Ein Terrassenofen wird in den meisten Fällen mit Holz zum Brennen gebracht. Wenn Ihnen der Aufwand zu groß ist, sich um Feuerholz für den Ofen zu bemühen, sollte Sie vielleicht einen elektronischen Heizstrahler in Betracht ziehen.

Produktdetails zum XXL Terrassenofen

Für Sie wurden die Produktdetails des XXL Terrassenofens vom Maxstore zusammengefasst.

Es gibt den Terrassenofen in den Farben Bronze und Schwarz. Er ist mit einer detailgetreuen Weintrauben-Ornamentverzierung ausgestattet und verfügt außerdem über eine große Brennkammer. Die große Brennkammer ermöglicht eine längere Brenndauer als bei kleineren Heizofen. Das Gewicht beträgt ca. 50 kg was sich von dem Gusseisen erklären lässt.

Terrassenofen Werkzeug
Quelle: amazon.de

Sie können den Schornsteinabnehmen und somit den Terrassenofen. Damit das Feuer im Ofen schneller entfacht, ist eine Klappe für Unterluft im Feuerofen eingebaut.

Im Lieferumfang ist enthalten:

  • 1 x Terrassenofen
  • 1 x Schaufel
  • 1 x Haken

Daran sollten Sie denken

Damit der Terrassenofen nicht beschädigt wird gibt es extra Abdeckhauben, welche für einen rundum Schutz sorgen. Auf Amazon finden Sie die passende Abdeckhaube zu Ihrem Terrassenofen und können ihn somit auch ohne Angst vor Schmutz oder Beschädigungen in der Garage oder im Keller lagern.

Natürlich benötigen Sie entweder Brennholz oder bei manchen Terrassenofen können Sie auch mit Kohle heizen. Günstiges Brennholz finden Sie entweder im Internet oder beim Holzhändler.

Achtung: Der XXL Terrassenofen von Maxistore auf Amazon ist nur für den Gebrauch im Freien gedacht.

Terrassenofen seitlich
Quelle: amazon.de

Fazit

Der Terrassenofen ist eine sehr gute Alternative zu einem Heizpilz. Wenn Sie auf schwere Gasflaschen verzichten wollen und lieber mit Holzscheiben heizen wollen, ist der Heizofen genau das richtige für Sie. Die Wärmeentwicklung ist sehr gut und sorgt dafür, dass Sie bis spät in der Nacht im Warmen sitzen können. Sie können ebenfalls Feuersäulen mit Holz oder auch bioethanol beheizen.