Druckminderer für Heizpilze


Inhaltsverzeichnis:

  1. Was kostet ein Druckminderer?
  2. Wie funktioniert ein Druckminderer an einem Heizpilz?
  3. Fazit

Sehr viele Heizpilze laufen mit Gasflaschen welche einen Gasdruck erzeugen, wenn man sie öffnet. Damit dieser Druck nicht höher wird als der Heizpilz verträgt, regelt ein Druckminderer oder auch Druckregler den Ausgangsdruck. In Deutschland ist der übliche Druck von 50 Millibar gesetzt wofür auch die meisten Druckregler konzipiert sind. Beim Kauf von einem Heizpilz sollten Sie darauf achten, dass ein Typschild mit einem Druck von 50 Millibar gekennzeichnet wurde. 

In Deutschland produzierte Heizpilze sollten diesem Druckwert von 50 Millibar gerecht werden. Auch bei Grills die in Deutschland verkauft werden, sind für einen Gasdruck von 50 Milllibar ausgelegt. Wenn man also auf einen Gasdruckregler umbauen möchte benötigt man auch dort einen 50 mbar Druckregler.

Damit Sie sicher sein können, dass es sich bei Ihrem Heizstrahler um ein deutsches Produkt handelt, sollten Sie nach einem DE-Zeichen suchen. Zusätzlich stehen vierstellige CE-Zeichen für eine Fertigung in Deutschland. 

Gasflasche Heizpilz Druckregler
Quelle: amazon.de

Geräte die aus dem Ausland kommen, haben oft andere Sicherheitsstandards. Anderer Druckwerte von 25- 40 Millibar sind dort durchaus üblich und somit sollte man vorsichtig sein, wenn man einen Druckregler hat der für 50 mbar ausgelegt ist. Wenn Sie also einen Heizpilz aus dem Ausland benutzen, welcher viel geringere Millibarwerte (25-40 millibar) hat und Sie dann noch einen Druckregler mit 50 mbar anschließen wollen bzw. benutzen entsteht große Hitze und der Heizpilz wird zu stark belastet. Dies kann schnell zu einer Gefahr werden. 

Was kostet ein Druckminderer?

In Heizstrahlern aus deutscher Produktion sind meistens bereits Druckminderer/Druckregler eingebaut. Wenn Sie allerdings einen Heizstrahler aus dem Ausland gekauft haben und noch einen Druckminderer nachrüsten möchten ist es gut Preise zu vergleichen.  Ein Druckminderer kostet oftmals zwischen 10 Euro und 400 Euro. Der Preis ist von der Gasart und vom Einsatzzweck abhängig. Wenn Sie Fragen haben, welcher Druckminderer für Ihren Heizpilz passend wäre, empfiehlt es sich einen Experten zu fragen. 

Druckregler Heizpilz
Quelle: pixabay.com

Auf jeden Fall sollte man sich an dem Druckwert des ausländischen Heizstrahlers halten. Oftmals ist auch ein Adapter für die Anschlussmöglichkeit notwendig. Wenn man selbst mangelnde Kenntnis im Bereich Druckminderer hat, empfiehlt es sich zu einem Experten zu gehen und sich dort beraten zu lassen. Oftmals kennen diese auch ausländische Heizstrahler und wissen, ob ein Adapter benötigt wird, welcher Druckregler in Frage kommt und wie die Montage gelingt. 

Wie funktioniert ein Druckregler an einem Heizpilz?

Ein Heizpilz besteht aus vielen einzelnen Elementen. Unteranderem aus der äußeren Ummantelung, oftmals einer Gasflasche mit Schlauch, einem Piezozünder, dem Zündflammenbrenner, das Thermoelement, und einem Druckregler. Der genaue Aufbau von einem Heizstrahler kann beim Herstellern erfragt werden. 

Der Druckregler wird benötigt, wenn die Gasflasche Gas durch den Schlauch Richtung Piezozünder gelangen lässt. Unterschiedlich hoher Druck könnte den Heizpilz und auch den Schlauch beschädigen. Wenn der Druck zu hoch wird oder ist, regelt der Druckregler den Druck und senkt diesen ab, sodass der Heizpilz das Gas mit richtigem Druck benutzen kann. Ein Druckregler sorgt auch dafür, dass Schläuche aus Gummi benutzen werden können. Ohne den Druckregler würde ein Schlauch aus Gummi bei zu hohem Druck aufplatzen. 

Die AirCom Pneumatic hat auf Youtube ein sehr gutes Video, wie ein Druckregler in der Praxis funktioniert.

Fazit

Ein Druckregler spielt eine wichtige Rolle beim Heizpilz und ist normalerweise bei deutschen Heizstrahlern schon eingebaut. Durch den Druckminderer wird der Gasdruck kontrolliert und man erreicht, dass der Heizpilz nicht heißer wird als gedacht. Auch der Gasschlauch wird dadurch geschont. Wenn Sie einen Druckminderer nachträglich einbauen möchten, empfiehlt es sich auf einen Fachmann zurückzugreifen um mögliche Fehler zu vermeiden. 

Nicht nur Heizpilze benutzen Druckregler. Auch Heizstrahler, Heizpyramiden und Vorzeltheizungen die mit Gasflaschen betrieben werden, können mit einem Druckregler ausgestattet werden. 

Das könnte Sie auch interessieren:

Gasflasche anschließen: so wird’s gemacht

Gasflaschen Lagerung: Darauf sollten Sie achten