Elektro Heizpilz – Der Heizstrahler im Überblick


Inhaltsverzeichnis:

  1. Technische Daten
  2. Wie viel kostet ein Elektro-Heizpilz in der Benutzung?
  3. 5 Gründe, einen elektrischen Heizpilz zu bevorzugen
  4. Was haben bisherige Kunden für Erfahrungen gemacht
  5. Fazit – Wie schneidet der Heizpilz ab?

Der Heizpilz hat Anfang 2000 in Deutschland Fuß gefasst und kommt ursprünglich aus Schweden. Es gibt verschiedene Varianten von Heizstrahlern. Es gibt gasbetriebene Heizpilze aber auch elektrische Heizpilze. Ein Elektro-Heizpilz hebt sich von einem gasbetriebenen Heizpilz vor allem durch eines ab, nämlich – was der Name schon impliziert – dass er mit Strom anstatt mit Gas betrieben wird. In-wie-weit Strom gewisse Vorzüge vor Gas genießt und was man sonst noch wissen sollte, bevor man einen Elektro-Heizstrahler kauft erfahren Sie hier.

Technische Daten

Der Halogenheizer ist nicht nur mobil und robust sondern bietet auch eine Heizleistung von 2100 Watt. Der elektrische Heizpilz ist mit zwei halogenen Heizstäben ausgerüstet, welche mit einem Abdeckgitter versehen sind. Der Heizpilz verfügt außerdem über drei verschiedene Heizstufen. Die erste Heizstufe erzeugt bis 900 Watt Wärme, Heizstufe zwei bis zu 1200 Watt und die letzte Heizstufe sogar bis zu 2100 Watt.

elektro-heizpilz
Quelle: amazon.de

Der Halogen-Wärmestrahler schaltet, wenn er umkippt, aus Sicherheitsgründen automatisch ab. Der Reflektor aus langlebigem Aluminium ist hochwertig und langlebig. Der Elektro-Heizpilz ist direkt nach Kauf einsatzbereit. Die Netzspannung beträgt 220-240 V. (50 Hz). Die Heizleistung hat 2.100 Watt // Die Schutzart: IP 44 // Höhe: 165-210 cm (stufenlos verstellbar). Der Reflektordurchmesser beträgt 56 cm und der Sockeldurchmesser 45 cm.

Wie viel kostet ein Elektro-Heizpilz in der Benutzung?

Ein Elektro-Heizpilz ist weitaus günstiger als ein gasbetriebener Heizpilz. Für einen gasbetriebenen Heizpilz müssen Sie von Zeit zu Zeit eine Gasflasche kaufen, welche oftmals beim ersten Kauf Pfand kostet. Außerdem kommen die Transportkosten dazu. Wenn Sie mit einem gasbetriebenen Heizpilz mehrere Stunden auf voller Leistung heizen, dann kann das schon ins Geld gehen. Heizen auf voller Leistung kann dann schnell bei 2,50 €* die Stunde enden. Ein elektrisch betriebener Heizstrahler  ist sparsamer. Es fallen nicht nur Pfand- und Transportkosten weg, auch der Strom selbst ist günstiger als Gas. Auf voller Leistung kostet ein Elektro-Heizpilz um die 1,80 €*.

5 Gründe, einen elektrischen Heizpilz zu bevorzugen

Fünf Gründe, wieso man sich für einen elektrischen Heizpilz entscheiden sollte!

  1. Ein elektronisch betriebener Heizstrahler ist umweltfreundlicher als ein Gas-Heizpilz.
  2. Man braucht keine schweren Propangasflaschen mehr tragen.
  3. Ein Elektro-Heizpilz ist oft günstiger in der Anschaffung und im Betrieb.
  4. Es gibt weniger Probleme beim Einschalten.
  5. Er ist geräusch- und geruchlos.

Was haben bisherige Kunden für Erfahrungen gemacht?

Welche Erfahrungen haben bisherige Kunden mit einem elektrischen Heizpilz gemacht? Die hier übersichtlich gelisteten Kundenrezensionen stammen von Amazon. Als erstes werden wir einen Blick auf die positiven Erlebnisse werfen und danach die negativen Dinge aufführen. Positives: Der Elektro-Heizpilz ist schnell und einfach zusammenbaubar, was gerade, wenn es schnell gehen soll, von Vorteil ist. Ein Kunde war von der Heizleistung in einem Zelt begeistert. Durch das Zelt wurde die Wärme nochmal extra lange gehalten. Die Lieferung kam bei vielen Kunden auf Amazon sehr schnell an. Den Heizpilz bestellen kann man gut zum Heizen in der Wohnung benutzen. Mit dem elektrischen Heizpilz kann man nicht nur die Wärmeabgabe per 3-Stufenschalter regulieren, sondern hat damit auch gleich auch eine Lichtquelle.

elektro heizpilz kaufen
Quelle: pexels.com

Ein Kunde hat sich besonders darüber gefreut, dass er nicht mehr schwere Gasflaschen für einen Gas-Heizpilz tragen muss, sondern jetzt alles viel einfacher funktioniert. Negatives: Es gab Kunden, die nicht mit der Heizleistung des elektrischen Heizpilzes zufrieden waren. In einer Kundenrezension war die Rede, dass zwar der Kopf warm wird, jedoch die Füße und der Rücken, also die Körperteile, die sich weiter weg von der Wärmequelle befinden – kalt bleiben.  Laut eines Käufers waren Dellen im Außengehäuse und es waren nicht genug Schrauben mitgeliefert worden. Allerdings handelt es sich hier um Einzelfälle, die nur selten erwähnt wurden.

Fazit – Wie schneidet der Heizstrahler ab?

Ein Elektro-Heizpilz hat verschiedene Vor-und Nachteile. Ein ganz klarer Pluspunkt ist, dass er weitaus umweltfreundlicher als ein gasbetriebener Heizstrahler ist. Außerdem erspart man sich auch das Kaufen von Gasflaschen. Wenn es um das Thema Wärmeabgabe geht, findet man allerdings geteilte Meinungen. Einige Kunden waren nicht zufrieden mit der Heizleistung, andere wiederum fanden diese vollkommen ausreichend. Wenn Sie also großen Wert darauf legen in einem größeren Radius (-ganz egal ob im Garten, auf dem Balkon oder der Terrasse) zu heizen und auf Nummer sicher gehen wollen, sollten Sie nach einer Alternative suchen.

In einem Zelt allerdings und auch als Ersatz für die Heizung in den eigenen vier Wänden hat dieser elektrische Heizpilz viele Pluspunkte bei seinen Käufern sammeln können. *Die Betriebskosten hängen natürlich auch vom Stromanbieter und vom jeweiligen Produkt ab, was man sich kauft. Deswegen ist es schwer, genaue Angaben zu machen, und somit sind die Werte eher als Tendenzen anstatt verbindliche Angaben zu sehen.